Filmschule

LAUSITZiale e.V. sucht Film-Enthusiasten

Neben dem alljährlichen HeimatFilmFestival startet der „LAUSITZiale e.V.“ in Spremberg ein neues Projekt – die „FILMSchule LAUSITZiale.

Film ist Kommunikation – zwischen Filmschaffenden und Zuschauern, zwischen Regionen und Unternehmen, zwischen Realität und Vision.

Der Kameramann Andreas Köfer gibt sein langjährig erfahrenes Wissen aus 40 Jahren und über hundert Kino- und Fernsehfilmen an interessierte LausitzerInnen weiter.

Von der Ideenfindung über die Drehbucharbeit, Handhabung der Kamera, ersten Schritte zur bewussten Bild- und Lichtgestaltung, bis zum Filmschnitt und der Produktion eigener Filme sind u.a. die vielfältigen Themen der Kurse.

Der erste Jahrgang startete am 30.3.2015 mit einem Workshop zum Thema „Filmisches Erzählen“. Im Bergschlösschen fanden vierzehntägig Seminare und Workshops zu den wichtigsten Themen der Filmgestaltung statt. Mit 6 Abschlussfilmen des ersten Jahrganges hat die FilmSchule eindrucksvolle Ergebnisse überwiegend jugendlicher Teilnehmern aus Spremberg und Umgebung geschaffen. Weitere Filme nachfolgender Kurse sind in der Fertigstellung.

Die FILMSchule LAUSITZiale gibt Jugendlichen und Erwachsenen erneut die Möglichkeit, unter professioneller Anleitung die künstlerischen und handwerklichen Grundlagen von Spiel- und Dokumentarfilmen in mehrmonatigen Kursen zu erlernen, Bildern Inhalte zu geben und dramaturgische Regeln bewusst einzusetzen.

In einer massiv von Abwanderung betroffenen Region wird damit ein zusätzliches Angebot für Jugendliche geschaffen, das deren Kreativität fördern und neue berufliche Perspektiven eröffnen soll. Schüler und Interessenten, die gern ihre Geschichten filmisch weitererzählen wollen, sind herzlich eingeladen.

Die Kurse finden u.a. im Spremberger Mehrgenerationshaus „Bergschlösschen“ mit technischer Unterstützung vom Back-Pictures multimediales Jugendprojekt e.V. statt.

Wer sich für die „FILMSchule LAUSITZiale“ interessiert, kann sich direkt unter filmschule-lausitziale@email.de melden.